leerstellen

c-print

Written by:

für vergrösserung auf bild klicken

zelten, tokio

eier, schaffhausen

kühlschrank, killybegs

u-bahn, berlin

veranda, dominical

schliessfach, st.gallen

die dargestellten sujets sind mit einem 3d-programm in der räumliche struktur definiert. die geometrie der fotovorlagen wird dabei aus grundkörpern wie kuben, zylindern und kugeln innerhalb eines koordinatennetzes „zusammengebaut“. die eigenschaften der oberflächen wie farbe, reflexion, struktur und transparenz sind stark abstrahiert. lichtquellen beeinflussen die stimmung der szenen. über die virtuelle kamera wird der bildausschnitt bestimmt und gerendert.

die bilder werden in einer auflösung von 300 dots pro inch auf die ausgabegrösse berechnet. dabei entsteht ein abbild mit absoluter schärfe und „sauberkeit“: spuren der abnutzung fehlen gänzlich.

Comments are closed.